Schmerztabletten

Behandlungsmethoden: Das Versprechen schneller Schmerzlinderung

Frau sitzt unentschlossen vor Tabletten und WasserglasRückenbeschwerden sind oft von starken Schmerzen geprägt. Zur schnellen Genesung ist ausreichend Bewegung wichtig. Für viele Rückenpatienten wird doch genau das zu einer Qual, die sie dringend lindern möchten.

Das Ziel jeder Schmerzbehandlung ist, die einschränkenden Symptome so weit zu reduzieren, dass an eine Wiederaufnahme der Alltagstätigkeiten zu denken ist. So soll der Teufelskreis aus Bewegungslosigkeit und Schmerzen durchbrochen werden. Häufig reicht dazu die Selbstbehandlung mit den gängigen Hausmitteln.

Schmerztabletten lindern nur die Symptome

Sollten die Schmerzen jedoch weiter anhalten oder sich noch verstärken, erscheint der Griff zu scheinbar effektiveren Arzneimitteln nur logisch. Rezeptfreie Schmerztabletten wie Paracetamol oder Ibuprofen versprechen hier Linderung. Durch die Einnahme wird der wahrgenommene Schmerz gelindert.

Aber nur indem der Arzneimittelwirkstoff die körpereigenen Warnsignale schlichtweg verstummen lässt. Faktisch werden dabei diejenigen Botenstoffe gehemmt, die dafür vorgesehen sind, Schmerzsignale weiterzuleiten. Kurzfristiges Resultat: Symptome gelindert. Die eigentliche Ursache für die Rücken- oder Nackenschmerzen aber wird ignoriert, solange der Patient wieder aktiv sein kann.

Heilmittel mit arzneimitteltypischen Nebenwirkungen

Für viele Betroffene ist es auch ausreichend keine Schmerzen zu spüren, bis der Körper sich selbst geheilt hat. Die schnelle Schmerzstillung durch Schmerztabletten klingt daher überzeugend, birgt aber auch ein Risikopotential. Diverse arzneimitteltypische Nebenwirkungen können nach einmaliger Einnahme, jedoch vor allem nach regelmäßiger Einnahme oder in Kombination mit anderen Arzneimitteln auftreten.

Eine natürlichere Alternative dazu wäre die Behandlung durch Wärmetherapie. In klinischen Studien¹ wurde bewiesen, dass bis zu acht Stunden lang angewandte Tiefenwärme ebenso wirkungsvoll gegen Rückenschmerzen ist wie rezeptfreie Schmerzmittel.

¹Studien:

  1. Nadler SF et al.: Continuous Low-level Heatwrap Therapy for Treating Acute Nonspecific Low Back Pain; Arch Phys Med Rehabil, Vol.84, March 2003, 329-334.
  2. Nadler SF et al.: Continuous Low-level Heatwrap Therapy Provides more Efficacy than Ibuprofen and Acetaminophen for Acute Low Back Pain; Spine, May 15, 2002; 27: 1012-1017.
  3. McCarberg W et al. Therapeutic Benefits of Continuous Low-level Heatwrap Therapy (CLHT) for Osteoarthritis (OA) of the Knee. Pain. 2005; 6 (suppl 1): S53. Abstract 781. and associated poster.
Schmerzgel Regelschmerzen