Tai Chi

Rückenfreundlicher Sport: Tai Chi wirkt wie eine intensive Rückenschule

Frau beim Thai Chi

Die langsamen, fließenden Bewegungsabläufe des Tai Chi wirken wie eine intensive Rückenschule und werden erfolgreich sowohl zur Prävention von Rückenschmerzen, als auch zur Therapie angewandt.

Diese Bewegungskunst legt großen Wert auf das Körperbewusstsein, wodurch der Ausübende eigene Haltungsfehler im Alltag erkennen und selbst korrigieren kann. Dazu gibt es in der Qi-Gong-Version des Tai Chi auch jahrtausendealte Übungen, um speziell die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur zu stärken.

Ziel ist aber auch die Muskeln gleichzeitig geschmeidig und entspannt werden zu lassen, wie bei einer Katze, damit die natürliche Beweglichkeit der Wirbelsäule erreicht wird und die Lebensenergie (Qi) frei durch den Körper fließen kann. So werden Blockaden und Muskelverspannungen als Ursachen von Rückenschmerzen direkt beseitigt und nicht nur die Symptome gelindert, wie etwa bei der Akupunktur.

Schmerzgel Regelschmerzen