Ursachen

Hexenschuss: Ursachen und Auslöser

Frau mit HexenschussAls Auslöser für einen Hexenschuss, spielen abrupte und zu ruckartige Bewegungen, aber auch das Heben von schweren Lasten die Hauptrolle. Hierbei wird das Gelenk der Wirbelsäule blockiert oder Rückenmuskeln gezerrt.

Die umliegenden Nerven werden durch die Gelenkblockade eingeklemmt und können starke Schmerzen verursachen. Unterkühlung, körperliche Überanstrengung und Stress (psychischer Auslöser) verstärken das Ganze noch.

Ist die Rückenmuskulatur durch Übergewicht zusätzlich beansprucht oder vor dem Sport nicht ausreichend aufgewärmt, so muss man mit einem erhöhten Risiko eines Lumbagos rechnen.

Weitere Hexenschuss-Ursachen können Sportunfälle sein, in seltenen Fällen auch eine Bandscheibenvorwölbung aufgrund einer schlechten Körperhaltung. Strahlen die Schmerzen sogar bis ins Bein, spricht man von einer „Lumboischialgie“. Mögliche Ursachen hierfür sind Nervenentzündungen, Reizungen und Quetschungen des Ischiasnerves.

Schmerzgel Regelschmerzen