Produktbild ThermaCare® Wärmeauflage bei Regelschmerzen

ThermaCare® bei Regelschmerzen

zur Behandlung von Regelschmerzen

ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen entspannen verkrampfte Muskeln und lindern Schmerzen im Unterleib schnell und effektiv1+2. Die ergonomische Passform der ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen macht jede Bewegung mit und ermöglicht so auch unterwegs entspanntere Tage mit weniger Bauchkrämpfen.

Wie wende ich ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen an?

  • Frau öffnet Verpackung einer ThermaCare® Wärmeauflage bei Regelschmerzen

    Schritt 1

    Öffnen Sie die luftdichte Verpackung direkt vor der Anwendung und entnehmen Sie die ThermaCare® Wärmeauflage. Bei Kontakt mit Sauerstoff beginnt die Erwärmung der Wärmezellen.

  • Frau entfernt Schutzfolie einer ThermaCare® Wärmeauflage bei Regelschmerzen

    Schritt 2

    Lösen Sie die Schutzfolie von der Klebefläche.

  • Frau klebt ThermaCare® Wärmeauflage bei Regelschmerzen von innen an ihren Slip

    Schritt 3

    Kleben Sie die Wärmeauflage von innen so in Ihren Slip, dass sich die Vlieshülle unterhalb des Bauchnabels an die Haut anschmiegt.

    Tipp: Um kein unangenehmes Wärmegefühl hervorzurufen, empfehlen wir Ihnen, das Wärmepflaster keinesfalls direkt unter einem sehr engen Hosenbund oder Gürtel zu tragen.

  • Frau mit grünem Oberteil und weißer Hose; ThermaCare® Wäremeauflage bei Regelschmerzen ist nicht zu sehen

    Schritt 4

    Die ThermaCare® Wärmeauflage bei Regelschmerzen ist bequem und diskret zu tragen und von außen nicht zu sehen.

Nach ca. 30 Minuten Erwärmungszeit wird die therapeutische Temperatur von ca. 40 °C erreicht und für den Rest der angegebenen Behandlungsdauer konstant gehalten. Die ThermaCare® Wärmeauflage bei Regelschmerzen spendet nun für mindestens 8 Stunden gleichbleibende, wohltuende Tiefenwärme. Für eine effektive Behandlung und Funktionsweise sollten Sie das ThermaCare® Wärmepflaster mindestens 3 Stunden ununterbrochen auf der Haut lassen.

Wann wende ich ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen an? 

Frühzeitig! Um zu vermeiden, dass Menstruationsbeschwerden Ihren aktiven Alltag zu sehr einschränken, sollten erste Anzeichen von Regelschmerzen im Unterleib frühzeitig mit therapeutischer Wärme behandelt werden.

Die Wärmepflaster dürfen nicht auf erkrankter, verletzter oder geschädigter Haut, bei Prellungen und Schwellungen oder auf Körperstellen ohne Wärmeempfindung  angewendet werden. 

Produktinformationen

  • Gebrauchshinweise

    Aufgrund der verwendeten Technologie kann jede Wärmeauflage nur einmal für 8 Stunden angewendet werden. Danach kann das Produkt nicht wieder reaktiviert werden und sollte ordnungsgemäß im Hausmüll entsorgt werden. Bitte erhitzen Sie ThermaCare® Produkte unter keinen Umständen in der Mikrowelle oder im Backofen, da die Wärmeauflage Feuer fangen könnte.

  • Packungsgrößen

    2er Packung PZN 14441765 Jetzt bestellen
  • Studienergebnisse

    Klinische Studien belegen, dass ThermaCare® zu einer signifikant stärkeren Linderung von Menstruationsschmerzen im Vergleich zu oral verabreichtem Placebo sowie einer vergleichbaren Linderung von Menstruationsschmerzen im Vergleich zu Ibuprofen (1.200 mg pro Tag) führt.3 Es führt außerdem zu einer signifikanten Verbesserung der Werte für Lebensqualität während der Menstruation bei primärer Dysmenorrhö im Vergleich zu oral verabreichtem Placebo.1 Mehr Informationen zur Studienlage in Bezug auf ThermaCare® finden Sie in unserem Studienfolder.

    Studienübersicht ansehen

Wie funktioniert die ThermaCare® Wärmetherapie?

In den Zellen der ThermaCare® Wärmeumschläge und -auflagen befindet sich eine Mischung aus natürlichen Inhaltsstoffen: Eisenpulver, Salz, Aktivkohle und Wasser. Nach dem Öffnen der Verpackung verbindet sich das Eisenpulver mit dem Sauerstoff aus der Luft und dadurch wird die therapeutische ThermaCare® Tiefenwärme erzeugt.

Nach ca. 30 Minuten Erwärmungsphase erreichen die ThermaCare® Produkte die ideale therapeutische Temperatur von ca. 40 °C. Die besondere Vlieshülle der ThermaCare® Produkte reguliert dabei die kontinuierliche Wärmezufuhr und leitet die Wärme direkt zur schmerzenden Körperstelle. Die therapeutische Wärme kann so für die nötige Behandlungsdauer bis tief in die verkrampften Muskel- und Gewebeschichten vordringen und die Schmerzen effektiv da lindern, wo sie entstanden sind.

Erfahren Sie mehr über die ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen im Video:

Häufig gestellte Fragen

  • Wie verwende ich ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen?

    Öffnen Sie die Verpackung erst kurz vor der Anwendung und lösen Sie die Schutzfolie von der Klebefläche. Anschließend kleben Sie das Wärmepflaster auf Bauchhöhe mit der Klebefläche zur Unterwäsche Kleben Sie die Wärmeauflage von innen so in Ihren Slip, dass sich die Vlieshülle unterhalb des Bauchnabels an die Haut anschmiegt (nicht direkt auf die Haut kleben). Vermeiden Sie einen sehr engen Bund oder Gürtel.

  • Wie lindern ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen den Schmerz?

    Die therapeutische Tiefenwärme von ThermaCare® stimuliert Temperaturrezeptoren an der schmerzenden Körperstelle. Dies hilft, Schmerzsignale zu blockieren sowie den verkrampften Muskel zu lockern, was seinerseits eine Schmerzlinderung bewirkt.

    Ferner verbessert ThermaCare® auch die Durchblutung der betroffenen Muskulatur und hilft, sogenannte Schmerzbotenstoffe besser wegzutransportieren.

  • Aus welchem Material bestehen ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen?

    ThermaCare® Produkte bestehen aus einem weichen, hautfreundlichen Gewebe aus Fasern, die auch in der Textilindustrie verwendet werden. Das mehrschichtige Gewebe ist durch einen speziell entwickelten Klebstoff verbunden.

  • Warum fühlen sich ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen heißer an, wenn ich sitze oder mich bücke?

    Wenn die Wärmezellen auf die Haut gepresst werden, kann sich das Produkt wärmer anfühlen.

    Falls der erhöhte Anpressdruck längere Zeit anhält, z. B. durch einen zu engen Gürtel oder Rock-/Hosenbund, der direkt auf den Wärmezellen getragen wird, könnte sich das Risiko von Hautreizungen oder Verbrennungserscheinungen erhöhen. Wir empfehlen bequeme Kleidung bei der Benutzung von ThermaCare® Wärmeauflagen während der Periode.

  • Kann man ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen mehrmals verwenden?

    ThermaCare® wurde als langanhaltende Wärmetherapie zur wirksamen Schmerzlinderung und zur Entspannung verspannter Muskeln entwickelt. Aufgrund der verwendeten Technologie kann jede Wärmeauflage nur einmal angewendet werden. ThermaCare® funktioniert durch Oxidation. Nach dem Öffnen der luftdichten Verpackung reagieren die Inhaltsstoffe mit dem Sauerstoff aus der Luft und erwärmen sich dadurch von selbst. Sobald die Oxidation beendet ist, kann das Produkt nicht wieder reaktiviert werden.

  • Wie oft sollte man ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen benutzen?

    Um eine längerfristige Linderung der Unterleibsschmerzen zu erzielen, können Sie ThermaCare® Wärmepflaster einmal am Tag für mindestens zwei bis drei Tage anwenden. ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen dürfen nicht länger als 4 aufeinanderfolgende Tage angewendet werden.

  • Kann man ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen auch nachts tragen?

    Ja, sie können ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen grundsätzlich auch nachts tragen.

    Wir schlagen vor, ThermaCare® erst einmal tagsüber zu benutzen, um sich mit der Wärmezufuhr vertraut zu machen, bevor Sie sich entscheiden, es während des Schlafens anzuwenden.

    Mit zunehmendem Alter wird die Haut allerdings dünner und das Risiko von Verbrennungen steigt.

    Ab einem Alter von 55 Jahren sollten Sie deshalb ThermaCare® nicht anwenden, während Sie schlafen.

  • Wie funktionieren ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen?

    ThermaCare® Wärmepflaster bestehen aus einem hautfreundlichen Vlies, in dem patentierte Wärmezellen eingebettet sind. Diese Wärmezellen enthalten eine Mischung aus Eisenpulver, Salz, Aktivkohle und Wasser. Nach dem Öffnen der luftdichten Verpackung wird ein schonender Oxidationsprozess in Gang gesetzt, bei dem sich das Eisenpulver mit Sauerstoff aus der Luft verbindet. Dadurch wird kontinuierlich wohltuende Wärme erzeugt.

  • Wie lange kann man ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen auf der Haut tragen?

    ThermaCare® Wärmeauflagen bei Regelschmerzen sollten idealerweise für 8 Stunden angewandt werden. Jede Auflage kann nur einmal für diesen Zeitraum genutzt werden. Für eine effektive Behandlung und Funktionsweise sollten Sie das ThermaCare® Wärmepflaster mindestens 3 Stunden ununterbrochen auf der Haut lassen.

ThermaCare® bestellen und heute erhalten

  • Icon: lokale Apotheke
    ThermaCare® jetzt bestellen und noch heute in einer Apotheke in Ihrer Nähe abholen…
  • Icon: Paket
    … oder ganz bequem nach Hause liefern lassen.
  • Icon: Hand hält Eurozeichen
    Die Bezahlung erfolgt vor Ort in Ihrer Apotheke oder an Ihrer Haustür.

Quellen:

Quelle 1: Akin, M D et al., 'Continuous low-level topical heat in the treatment of dysmenorrhea', Obstet. Gynecol 2001 Mar; 97(3):343-9.

Quelle 2: Akin, Mark et al., 'Continuous, low-level, topical heat wrap therapy as compared to acetaminophen for primary dysmenorrhea', J Reprod Med. 2004 Sep; 49(9):739-45.

Quelle 3: Nadler, Scott F et al., 'Continuous low-level heat wrap therapy provides more efficacy than Ibuprofen and acetaminophen for acute low back pain', Spine 2002 May; 27(10):1012-7.

Icon: lokale Apotheke
Jetzt bestellen und heute aus Ihrer Apotheke vor Ort erhalten.
Jetzt bestellen